Hallberg-Rassy 31 Monsun

Hallberg-Rassy 31 Monsun

Hallberg-Rassy 31 Monsun

Die Hallberg-Rassy 31 Monsun ist mit 904 Booten die meistgebaute Yacht der Hallberg-Rassy Werft in Schweden. Mit der Baunummer 152 ist die Tunø eine der früheren Yachten der Serie.

Rassy-typisch bietet die 31 Monsun weltweit geschätzte Eigenschaften wie Stabilität durch den Langkiel, Komfort sowie Sicherheit im tiefen, von der festen Scheibe geschützten Cockpit.

Unter Segeln präsentiert sich Tunø sehr kursstabil und ist, wie alle Boote der Werft, hochseetauglich und auch bei starkem Wind und Welle sicher vom Cockpit aus zu bedienen. Das einfach zu reffende Rollgroß trägt ebenfalls seinen Teil zur sicheren und einfachen Handhabung bei. Auch bei wenig Wind kann sich die Monsun überraschend schnell präsentieren.

Der mit 28 PS sehr starke Motor wurde 2007 neu eingebaut und lässt zusammen mit dem Festpropeller keinen Raum für Sorgen vor jeglicher Strömung. Weitere Neuerungen über die letzten Jahre sind beispielsweise die Sprayhood aus 2019, sämtliche Polster wurden im Jahr 2011 erneuert, sowie ein Refit der Cockpitgrätings in 2020. Großsegel und Genua wurden jedes Jahr beim Segelmacher eingelagert und durchgesehen. Der letzte Check mit den entsprechenden kleinen Reparaturen wurde in diesem Jahr durchgeführt.

Das Unterwasserschiff wurde in der aktuellen Winterlagersaison komplett neu aufgebaut – ein seltener Luxus, der den neuen Eignern viel Zeit und Geld spart.

Das Boot wird im Kundenauftrag verkauft, für den Käufer entstehen keinerlei Kosten / Maklerprovision für die Vermittlung des Bootes.

Allgemeine Daten

Werft

Hallberg-Rassy

Modell

31 Monsun

Baujahr

1975

Liegeplatz

Großenbrode

Verkaufspreis

39.900 €

Mwst.-Status

Mwst. bezahlt

Länge

9.36 m

Breite

2.87 m

Tiefgang

1.40 m

Motor

Volvo Penta D1 (Neu 2007)

Leistung

28 PS

Antrieb

Festpropeller
Hallberg-Rassy 31 Monsun Exposè

Rumpf & Deck

  • Pinnensteuerung
  • Teak im Cockpit (Refit des Teaks in 2020)
  • Klappanker mit Kette
  • Plattanker mit Leine
  • Seereling
  • Scheuerleiste
  • Badeleiter
  • Unterwasserschiff neu aufgebaut (2023)

Segel & Rigg

  • 9/10-Rigg (Rigg-Check Gutachten 2021)
  • Rollreffanlage
  • Spinnaker-Baum
  • Spinnaker-Ausrüstung mit Bergeschlauch
  • Alle Fallen umgelenkt in das Cockpit
  • Spinnakerfall Dyneema (2020)
  • Selbstholende Genua-Winschen, 2-Gang
  • Genua-Persenning
  • Rollgroßsegel (Haase Segel)
  • Rollreff-Genua I
  • Rollreff-Genua II, verstärkt für Starkwind (Jan Segel)
  • Spinnaker

Elektronik & Navigation

  • Starterbatterie
  • 2 x Verbraucherbatterien
  • Batterie-Ladegerät
  • Batterie-Kontroller
  • 220 Volt-Landanschluss
  • Radio
  • Echolot
  • Log (abgeklemmt)
  • Windinstrument
  • Windlupe
  • Kompass
  • GPS-Empfänger
  • Seekartenplotter (Lawrence, ausgebaut, verfügbar)
  • Radaranlage (älteres Modell, ausgebaut, verfügbar)
  • Wetterempfänger (ausgebaut, verfügbar)
  • UKW-Funkanlage
  • Elektrische Dieselförderpumpe (2019)

Komfort & Extras

  • Gasheizung
  • Frischwassertank 160 l
  • Fäkalientank
  • Kühlbox
  • Kocher mit Backofen
  • Alle Polster erneuert im Jahr 2011
  • Feste Scheibe
  • Sprayhood (2019)
  • Sprayhood-Anhang/Kuchenbude (älter)
  • Cockpittisch mit Verlängerung (2020)

Fragen zum Boot / Interesse an einer Besichtigung?

Rufen Sie uns gerne an: +49 4362 5039344

Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@contact-yachts.de

Oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus: